Hindernisse, die Sie als Held/in überwinden

 

Ihre Produkte gefallen mir gut, ich würde das auch gerne machen, aber vielleicht später...“

 

Kennen Sie solche Menschen, bei denen die Veränderungen für die Zukunft geplant sind, aber nie stattfinden? Ihr Held hätte hier bessere Ideen.

 

Ich habe keine Probleme, mir geht es gut...“

 

Wenn Sie wirklich wissen, was Ihre Berufung ist, wenn Sie an dieser arbeiten und dabei gelassen sind, ist das prima! Wenn Sie allerdings die Wahrnehmung blockieren und bestimmte Situationen vermeiden, so ist dies eine Blockade. Vermeider sind raffiniert und tun wirklich viel, um aus ihren alten Situationen nicht heraus zu kommen. Entspricht es Ihrem Helden, so zu handeln?

 

Ihr Preis ist zu hoch.“

 

Ja mein Preis ist nicht niedrig. Dies steigert vor allem Ihre Selbstverpflichtung. So sorge Ich dafür, dass sich kein Kunde für Training und Coaching anmeldet, der nicht innerlich bereit ist, an sich zu arbeiten. So bekomme ich für Sie die motiviertesten Lernpartner in das Training. Auf diese Weise sorge dafür, das Sie das Gelernte weiter praktizieren: In der Lernpartnerschaft und im Folgetraining. So sorge ich dafür, dass Sie alles so gut lernen, bis es zu Ihrer Natur gehört. Wenn Sie alle Ziele in dem jeweiligen Bereich erreichen, kommt Ihnen diese Diensleistung als Geschenk vor. Eine angemessene Entlohnung zu erhalten ist wichtig, damit ich für die Vorbereitung meiner Dienstleistung und Weiterbildung frei sein kann. Was würde Ihr Held dazu meinen?

 

Warum soll ich gerade Sie als Coach oder Trainer engagieren?“

 

Sollen Sie gar nicht. Sie können jeden Menschen auf dieser Welt damit engagieren. Damit Sie von dieser Entscheidung wirklich profitieren, lohnt es sich, sich einige wichtige Details bewusst zu machen:

1. Prüfen Sie die „Chemie“ zwischen Ihrem Coach und sich. Für das Gruppentraining muss die „Chemie“ nicht so sehr in allen Feinheiten stimmen, wie für das Coaching. Sie sollten sich nur für den Trainer und Coach entscheiden, den Sie sehr angenehm empfinden. Nur dann können Sie von dem Trainer und Coach am effektivsten lernen. Eine Steigerung, die speziell beim Coaching notwendig ist: Der Coach sollte sich fast wie Ihr guter Freund anfühlen. Achten Sie in den Gesprächen mit Ihrem potenziellen Coach und Trainer auf Ihre Empfindungen. Befragen Sie bei Ihrer Entscheidung für einen Coach und Trainer gleichermaßen Ihr Kopf und Bauch.

 

2. Achten Sie darauf, dass Ihr Coach und Trainer keine manipulativen Tricks anwendet. Ein guter Coach oder Trainer kann die Grundlagen seines Handelns erklären. Sie basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen.

 

3. Verlangen Sie nach einer Auflistung von Nutzen und Zielen. Sie sollten wissen, was diese oder jene Dienstleistung Ihnen bringt. Außerdem gewinnen Sie dadurch einen guten Eindruck, wie gut sich Ihr Coach und Trainer in diesem Schwerpunkt vorbereitet hat.

 

4. Nehmen Sie Abstand von Anbietern, die alles oder vieles machen oder versprechen. Ein seriöser Anbieter hat maximal fünf Schwerpunkte.

 

5. Fragen Sie nach, ob der Coach und Trainer fundierte und solide Unterlagen anbietet. Viel Geld auszugeben, um im Gegenzug einige Handzettel zu erhalten ist nicht sinnvoll.

 

6. Fragen Sie nach, wie der Coach und Trainer dafür sorgt, dass Sie nach dem Coaching oder Training an Ihren Zielen weiter arbeiten. Günstig ist, wenn er Ihnen einen Lernpartner vermittelt, der ähnliche Ziele hat.

 

7. Wichtig für Ihre Entscheidung bezüglich eines Coaches oder eines Trainers ist, dass Sie die Möglichkeit erhalten, den Coach oder Trainer vor dem eigentlichen Coaching oder Training kennen zu lernen. Dafür gibt es im Coaching eine erste Sitzung und im Training eine Vorphase. Nach dieser Phase sind Sie per Vertrag noch nicht gebunden und können sich neu entscheiden.

 

8. Achten Sie darauf, dass Ihr Coach und Trainer Sie gut mit Hausaufgaben versorgt. Dies ist das entscheidende Kriterium seiner Qualität und damit Ihres Gewinns durch diese Dienstleistung.

 

Ihre Produkte sind nicht das, was ich brauche! Ich hätte gerne, dass mein Vorgesetzter und meine Kollegen sich ändern! Bei mir ist alles in Ordnung.“

 

Dies ist wahrscheinlich die bekannteste Falle der Welt! Welcher Mensch hat noch nicht so gedacht? Können Sie andere Menschen „ändern“? Versuchen Sie das. Sie werden jedoch feststellen, dass Sie lediglich appellieren und Wünsche äußern können. Glauben Sie wirklich, Ihre Kollegen oder Ihr Vorgesetzter ändert sich dadurch? Die wahren Helden wissen: Überzogene Forderungen an andere verursachen viel Stress. Stattdessen arbeiten Helden an sich selbst: Was kann ich in einer solchen Situation tun? 

Deutsch Russisch 

© 2017 Karrierecoaching und Stressmanagement Dirk Nudel | EDV Saes UG